Ortsgemeinde Dürrholz

Ortsbürgermeisterin Anette Wagner
Flurstr. 12
56307 Dürrholz

Rufen Sie einfach an unter

02684 850750 02684 850750

 

Dürrholz Aktuell

Wir sind umgezogen - Sie finden hier Dürrholzer Berichte und Fotos ab dem 01.01.2017.

Für Informationen aus dem Jahr 2016 oder älter besuchen Sie bitte weiterhin die www.duerrholz.com

 

 

23.07.2018

 

 

 

 

 

 

Gemeinschaftshaus Dürrholz hat WLAN-Hotspot


Im Gemeinschaftshaus der Gemeinde wurde ein WLAN-Hotspot in Betrieb genommen. Für Nutzer des Hauses ist das Angebot öffentlich zugänglich und komplett kostenlos – ohne Log-in oder Registrierung. Die Störerhaftung übernimmt der Provider vollumfänglich.
Gefördert wurde der Hotspot mit Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz aus dem Programm Wifi4rlp.

 

08.07.2018

Walter Zimmermann als Jagdpächter verabschiedet


Nachdem er seit 1967 ununterbrochen Im Jagdrevier Dürrholz 1 tätig war, hat Walter Zimmermann aus Neuwied-Heimbach in diesem Jahr aus Altersgründen auf eine weitere Pacht des Forstreviers verzichtet. In den ersten Jahren war er vom damaligen Jagdpächter Willi Tümmers aus Oberhausen mit der Betreuung des Reviers und der Erledigung der darin anfallenden Arbeiten gegen eine Jagdgelegenheit auf Schwarzwild und Rehwild nach Absprache betraut. Später kam Gerhard Schneider aus Puderbach hinzu. Am 01.04.2000 übernahmen Walter Zimmermann und Gerhard Schneider dann das Revier als Jagdpächter, zukünftig wird es von letzterem gemeinsam mit seinem Sohn Christian weiter betreut. In den vielen Jahren seiner Tätigkeit hat sich Walter Zimmermann gemeinsam mit seinem Kollegen stets mit großem Engagement für die Belange von Naturschutz und Jagd eingesetzt. So wurden z.B. Wildäcker angelegt und schon frühzeitig auch Blühstreifen an Wald- und Wegerändern.  Walter Zimmermann kann natürlich aus seinem langjährigen „Jagdleben“ in Dürrholz auch die ein oder andere Anekdote zum Besten geben: Beispielsweise ist ihm noch in bester Erinnerung, wie die Jagdpächter ein einem heimischen Landwirt entlaufenes Hängebauchschwein in einem Maisfeld ausfindig machten, es fingen und unversehrt dem Besitzer zurück gaben.
Die Ortsgemeinde möchte Herrn Zimmermann auch auf diesem Wege ganz herzlich für die sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit und für sein großes Engagement im Forstrevier Dürrholz 1 danken. Wir wünschen Walter Zimmermann und seiner Familie alles Gute, vor allem noch viele Jahre gute Gesundheit, so dass wir ihn auch zukünftig immer wieder mal bei der ein oder anderen Gelegenheit in Dürrholz begrüßen können. Unser Foto zeigt Walter Zimmermann zusammen mit Gerhard Schneider  nach dem kürzlichen Rundgang in Muscheid im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“.

 

Ulrich Neitzert im Juli 2018

 

08.07.2018

Gebietskommission zu Besuch in Dürrholz-Muscheid

 

Nachdem Muscheid knapp hinter dem Nachbarort Linkenbach und gemeinsam mit Dattenberg beim Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ mit Silber ausgezeichnet wurde und sich damit für die nächsthöhere Klasse, den Gebietsentscheid, qualifiziert hatte, stand letzte Woche bereits der Besuch der Bezirkskommission an. Trotz der für Arbeitnehmer/innen ungünstigen Besuchszeit zwischen 11.00 und 12.45 Uhr und der infolge des Feiertags Fronleichnam auch urlaubsbedingten Abwesenheit einiger im und für den Ort engagierter Mitbürger/innen, nahmen ca. 35 Personen bei strahlendem Sonnenschein am Rundgang teil. Als besonders positiv hob die Gebietskommission in ihrem abschließenden Resumee folgende Punkte hervor:
- Die privaten und gemeindlichen ökologischen Maßnahmen (Naturerlebnispfad, Blühstreifen, Ausgleichsflächen, „Gewerbegebiet in Grünen“, private (Kräuter-)Gärten, Streuobstwiesen, Apfelbaumallee, etc.).
- Das gemeinsame und sich gegenseitig unterstützenden und ergänzende Engagement der Vereine Gesangverein „Heimattreue“, Hobbyclub „Wäller Jungs“ und Verschönerungsverein, die von Birgit Runkel, Dietmar Neitzert und Leo Sommer sehr gekonnt kurz vorgestellt wurden sowie der zahlreichen privatbürgerschaftlichen Gruppierungen innerhalb Muscheids (z.B. Frauenstammtisch, Männerkegelclub, Bikerclub, WM-Scheune, Weinclub, Boulegrüppchen).
- Die sehr gut gelungenen privaten Sanierungs-  und Erhaltungsmaßnahmen alter Bausubstanz im Ortskern, aber auch an den Ortsrändern.
- Die Anstrengungen der Ortsgemeinde zur ständigen infrastrukturellen Verbesserung (Moderni¬sierung und Erweiterung des Kindergartens, Maßnahmen zur Leerstandsvermeidung in den Ortsteilen, energetische Sanierung des Gemeinschaftshauses, Vorantreiben der Installation eines schnellen Internets, Ausweisung von Neubaugebieten insbesondere auch für jüngere einheimische Mitbürger/ innen, Umwelttag etc.).
- Die Arbeit der Arbeitsgruppen in der Ortsgemeinde (AG Naturschutz z.B. am Naturerlebnispfad, AG Dorferneuerung mit verschiedenen Erhaltungs- und Verschönerungsmaßnahmen, AG Historie z.B. mit dem Sammeln und Anbringen der alten Hausnamen auf Schiefertafeln, AG Veranstaltungen mit der Organisation und Durchführung zahlreicher Gemeindeveranstaltungen, AG Öffentlichkeitsarbeit mit der Herausgabe der „Schell“,  etc.).
Bei einem kleinen Imbiss mit „Toffelskochen“ süß oder herzhaft, organisiert von Carmen Reusch und Inge Neitzert in Zusammenarbeit mit Ortsbürgermeisterin Anette Wagner sowie einigen Frauen des Frauenstammtischs  und bei kühlen Getränken wurden nach dem Abreisen der Kommission die erhaltenen Rückmeldungen und Eindrücke von den einheimischen Anwesenden noch lebhaft weiter diskutiert. Einheitliches Resumee aller war: Unabhängig vom Abschneiden im Gebietswettbewerb war die Teilnahme ein Gewinn für Dürrholz und in diesem Falle insbesondere für den Ortsteil Muscheid: Ob alteingesessene Dürrholzer oder Neubürger/innen, allen wurde wieder einmal vor Augen geführt und bewusst gemacht, in welch lebenswertem Umfeld sie leben und dass es sich lohnt, sich dafür zu engagieren und einzubringen und an der Weiterentwicklung mit zu arbeiten.

 

Ulrich Neitzert im Juli 2018

 

Dürrholzer Termine - 2018

 

Alle Termine - Vereine und Bürgertreff
Vereinstermine 2018.pdf
PDF-Dokument [564.0 KB]

"Naturerlebnispfad Dürrholz"

Führungen für Gruppen und Schulklassen werden
nach vorheriger Absprache durchgeführt:

Das Projekt wird fortlaufend betreut durch

die Arbeitsgruppe Naturschutz Dürrholz - >> Lehrpfad ansehen

Unsere Koch- u. Backbücher - zusammengetragene Rezepte der Dürrholzer Einwohner.

Zu erwerben sind die „Dürrholzer Bücher“ bei der Verbandsgemeinde in Puderbach, im Bürgerbüro und bei der Ortsgemeinde.

Dürrholzer Lieblings Backrezepte

Für ausführliche Informationen besuchen Sie bitte unsere Archiv Homepage:

www.duerrholz.com/Backbuch

 

„Dürrholzer Partyrezepte“ vorgestellt
Nach gut einem Jahr Vorbereitungszeit war es endlich soweit: das neue Dürrholzer Kochbuch „Dürrholzer Partyrezepte“ wurde erstmals zum Verkauf angeboten. Begeistert präsentierten die Kochbuchfrauen das Werk am diesjährigen Weihnachtsmarkt. Ca. 100 Partyrezepte aus den drei Ortsteilen Daufenbach, Muscheid und Werlenbach sind in dem Buch zusammengetragen worden.

Dürrholzer Partyrezepte.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

Letzte Aktualisierung: 23.07.2018

 

Neue Inhalte:

 

23.07.2018 - Gemeinschaftshaus Dürrholz hat WLAN-Hotspot

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Dürrholz Impressum Datenschutz