Ortsgemeinde Dürrholz

Ortsbürgermeisterin Anette Wagner
Flurstr. 12
56307 Dürrholz

Rufen Sie einfach an unter

02684 850750 02684 850750

 

Dürrholz Aktuell

Wir sind umgezogen - Sie finden hier Dürrholzer Berichte und Fotos ab dem 01.01.2017.

Für Informationen aus dem Jahr 2016 oder älter besuchen Sie bitte weiterhin die www.duerrholz.com

27.04.2022

Der Natur auf der Spur

Jahresprogramm Naturpark Rhein-Westerwald 2022

https://www.naturpark-rhein-westerwald.de/images/Forstamt_Dierdorf_Programm_2022.pdf

 

16.04.2022

Wiederbewaldungsinitiative im Gemeindewald Dürrholz


Am vergangenen Samstag kamen auf Initiative von Revierförster Tobias Kämpf und der Ortsgemeinde Dürrholz ca. 25 Kinder, Frauen und Männer im Alter von unter 3 bis nahezu 70 Jahren zusammen, um eine letzte Kahlfläche im Dürrholzer Gemeindewald neu zu bepflanzen.
Nach der Begrüßung durch Bürgermeisterin Anette Wagner erläuterte Tobias Kämpf, dass durch die Dürre der Jahre 2018 – 2020 etwa 60 ha an Fichtenflächen im Alter von 50 – 120 Jahren verloren gegangen sind - das entspricht einem Viertel des Gemeindewaldes.


Nahezu die gesamten Schadflächen sind zwischenzeitlich durch die Forstwirte artenreich wiederaufgeforstet worden, bis auf das 0,5 ha kleine Areal „Sonnenbank“, auf der die Bürgeraktion stattfand.


Auch dort wie auf anderen Flächen ist bereits eine natürliche Besiedelung mit Fichten, Lärchen, Kiefern, Douglasien und Birken zu beobachten. Um diese zu unterstützen und zur besseren  Anpassung an den Klimawandel wurden unter Betreuung von Forstwirt Hans-Georg Adams 200 trockenresistente Bäumchen wie Robinie, Mehlbeere, Spitzahorn, Amberbaum und Eibe ergänzend hinzugepflanzt. Die wertvollen Setzlinge aus der Baumschule wurden jeweils einzeln mit einem Schutzgitter vor Rehwildverbiss gesichert.


Außerdem wurde unter Anleitung des Forstwirtes Christoph Frauzem ein Hordengatter aus Fichtenholz in Gemeinschaftsarbeit errichtet, um eine zukünftige Waldentwicklung im geschützten Raum zu beobachten. Schulpraktikant Maurice Brix aus Woldert freute sich gemeinsam mit allen Dürrholzern über die gelungene Wiederaufforstung. Den Abschluss dieser erfolgreichen Gemeinschaftsaktion bildete ein gemeinsames Mittagessen, das auf dem tatsächlich auch sonnenüberfluteten Gelände eingenommen wurde.


Die Fotos zeigen einmal die Teilnehmer/Innen der Pflanzaktion sowie im Vergleich dazu in etwa die jetzige Pflanzfläche, wie sie noch im Mai 2020 ausgesehen hat.

 

Ulrich Neitzert, im April 2022

16.04.2022

Der Osterhase auf dem Naturerlebnispfad

 

Auch in diesem Jahr war wieder der Osterhase an Gründonnerstag auf dem Naturerlebnispfad in Dürrholz unterwegs. Er traf dort auf eine große Gruppe von Kindern aus der Kita „Schatzfinder“ sowie eine weitere Gruppe von ukrainischen Kindern, die derzeit mit ihren Müttern in der Verbandsgemeinde Puderbach Zuflucht vor dem Krieg in der Heimat gefunden haben. Die Männer von der Ag Naturschutz der Ortsgemeinde hatten zusammen mit Ortsbürgermeisterin Anette Wagner und den Erzieherinnen der Kita zahlreiche Osternester und weitere kleinere Osterüberraschungen für die ca. 80 Kinder in der Natur vorbereitet. Dazu gab noch ein Osterhase in der Größe eines erwachsenen Menschen, der zufällig des Weges kam, jedem Kind persönlich ein buntes Ei. Abgerundet wurde die kurzweilige Veranstaltung noch durch das Singen gemeinsamer Lieder, begleitet von Wolfgang Runkel mit seiner Gitarre. Zum Abschluss sang die Gruppe der ukrainischen Kinder mit ihren Müttern voller Hingabe noch ein Lied aus ihrer Heimat, bevor sie nach einigen unbeschwerten Stunden mit Jugendpfleger Jürgen Eisenhuth und weiteren Betreuerinnen/Übersetzerinnen, die an dem Morgen dankenswerter Weise auch zugegen waren, wieder zu ihren derzeitigen Unterkünften aufbrachen.

 

Ulrich Neitzert, im April 2022

10.04.2022

Die Arbeitsgruppe Rad- und Wanderwege - Straßen hat die historischen Wanderwege um Dürrholz nun komplettiert.

Hinzugekommen sind die Wege um Werlenbach und Daufenbach.

Sie finden Sie hier: Historische Wanderwege

20.03.2022

Sicherungsmaßnahmen am Naturerlebnispfad Dürrholz

Der Naturerlebnispfad Dürrholz besticht durch seine vielseitigen Informationen und lädt ein, dort die Natur zu genießen und zu verweilen. Insbesondere der an einigen Stellen noch recht ausgeprägte alte Baumbestand aus Buche und Eiche bietet dazu eine idyllische Kulisse, die jedoch mittlerweile hier und da auch Gefahren birgt. Bei einigen Buchen wurden jetzt Schäden festgestellt, die zum einen auf die vergangenen trockenen Jahre und zum anderen auf das natürliche Ende der Lebensspanne einer Buche zurückzuführen sind. Um der Gefahr entgegenzuwirken, die diese einzelnen Bäume für die zahlreichen Besucher des Naturerlebnispfades darstellen könnten, sollen kommende Woche Verkehrssicherungsmaßnahmen stattfinden, bei denen leider auch einige dieser alten Buchen entnommen werden müssen. Diese vorbeugenden Maßnahmen sind eine Notwendigkeit und werden ein anderes Waldbild hinterlassen. Doch diese Entnahme großer Bäume bringt auch viel Licht für die darunter wartenden jüngeren Buchen, so dass der Raum im Zuge der natürlichen Waldentwicklung schnell wieder durch diese eingenommen wird.


Die Verantwortlichen vor Ort bedauern diese Maßnahmen sehr, sehen aber keine sinnvolle Alternative dazu, so gab es auch im Ortsgemeinderat keinerlei Einwände. Diese Sicherungsmaßnahmen werden im Übrigen u.a. auch fachlich-dokumentarisch begleitet, so dass im Laufe der nächsten Jahre eine hoffentlich sehr interessante und für Besucher auch anschaulich-lehrreiche Übersicht über die Entwicklung der Natur auf dem Pfad entstehen wird.


Auch während der Sicherungsarbeiten kann der Naturerlebnispfad weiterhin besucht werden, die Bereiche in denen die Arbeiten stattfinden sind abgesperrt und gesichert. Auf dem weiten Wegenetz gibt es viele attraktive, spannende Stationen und Bereiche die zum Mitmachen, Informieren und Spielen oder einfach nur zur Entspannung und Betrachtung der erwachenden Natur einladen.
Für die kommenden Wochen und Monate freuen sich alle, dass auch wieder Veranstaltungen und Führungen möglich sein werden, die aufgrund der Corona-situation nunmehr fast zwei Jahre ausfallen mussten.


Information d. Gemeinde und Forst

 

13.12.2021

Corona Teststelle von Stefan Neitzert in Muscheid

Offizielle Schnellteststelle des Land RLP

Termine bitte per WhatsApp 0178- 3763431

oder E-Mail vereinbaren, test-stelle-duerrholz@gmx.de

03.11.2020

Dürrholz – Nachbarschaftshilfe in der aktuellen Situation

Alle Kontakte und Informationen finden Sie im PDF Dokument:

Nachbarschaftshilfe Herbst.pdf
PDF-Dokument [267.2 KB]

"Naturerlebnispfad Dürrholz"

Führungen für Gruppen und Schulklassen werden
nach vorheriger Absprache durchgeführt:

Das Projekt wird fortlaufend betreut durch

die Arbeitsgruppe Naturschutz Dürrholz - >> Lehrpfad ansehen

Unsere Koch- u. Backbücher - zusammengetragene Rezepte der Dürrholzer Einwohner.

Zu erwerben sind die „Dürrholzer Bücher“ bei der Verbandsgemeinde in Puderbach, im Bürgerbüro und bei der Ortsgemeinde.

Dürrholzer Lieblings Backrezepte

Für ausführliche Informationen besuchen Sie bitte unsere Archiv Homepage:

www.duerrholz.com/Backbuch

 

„Dürrholzer Partyrezepte“ vorgestellt
Nach gut einem Jahr Vorbereitungszeit war es endlich soweit: das neue Dürrholzer Kochbuch „Dürrholzer Partyrezepte“ wurde erstmals zum Verkauf angeboten. Begeistert präsentierten die Kochbuchfrauen das Werk am diesjährigen Weihnachtsmarkt. Ca. 100 Partyrezepte aus den drei Ortsteilen Daufenbach, Muscheid und Werlenbach sind in dem Buch zusammengetragen worden.

Dürrholzer Partyrezepte.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

Letzte Aktualisierung: 16.04.2022

 

Neue Inhalte:

16.04.2022 - Wiederbewaldungsinitiative im Gemeindewald Dürrholz

16.04.2022 - Osterhase

10.04.2022 - Historischen Wanderwege um Dürrholz

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Dürrholz Impressum Datenschutz